Patenschaft für Neugeborene

Seit 2000 übernimmt die Gemeinde eine Patenschaft für den Nachwuchs im Ort. Jedes neugeborene Kind erhält ein Begrüßungsgeld in Höhe von 250€ sowie ein Bäumchen in der Lebensbaum-Allee auf dem Wollmirsberg. Jedes Jahr im Herbst findet die Setzaktion der Lebensbäume statt: die frischgebackenen Eltern pflanzen die Bäumchen in die Erde und erhalten eine Urkunde von der Gemeinde. Wenig später werden die Bäumchen dann mit einem Schildchen versehen, das den Namen des jeweiligen Zuwachses der Gemeinde trägt.

Abbildung 1: Abbildung 2: Abbildung 3: Abbildung 4: Abbildung 5: Abbildung 6: Abbildung 7: Abbildung 8: Abbildung 9: Abbildung 10: Abbildung 11:

Abb. 1:
Foto: dh

Abb. 2:
Foto: dh

Abb. 3:
Foto: dh

Abb. 4:
Foto: dh

Abb. 5:
Foto: dh

Abb. 6:
Foto: dh

Abb. 7:
Foto: dh

Abb. 8:
Foto: dh

Abb. 9:
Foto: dh

Abb. 10:
Foto: wk

Abb. 11:
Foto: wk