Unterseite des Projekts Viernauer Umland | Geoglossar von viernau.de, Website der Gemeinde Viernau in Südthüringen

Neuhöfer Wiese

Wiesengrund im Norden von Rotterode.

Die N. befindet sich unterhalb des Rennsteigs (bei der Schmalkalder Loibe), hat den Sperrhügel im Norden und den Oberlautenberg im Osten. Am oberen Waldrand befindet sich die Paul-Schlösser-Hütte (Bergwacht Rotterode) und am unteren Wiesenrand die traditionsreiche Jahnhütte (der Schmalkalder Wanderfreunde). Beide sind am Wochendende einfach bewirtschaftet und bieten auch Quartier. Die N. ist winters ein ideales Skigelände. Der Abschnitt der Hohen Straße, von der Rotteroder Höhe kommend, führt am östlichen Wiesenrand vorbei direkt zum Rennsteig.

Hintergrund

Die Bezeichnung stammt vom Neuen Hof (auch »Sorge«), der als Viehhof vom 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts bestand.